Wer ist online

Aktuell sind 257 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Nummer 1 geht

Unsere Nummer 1 Juri Martens der die letzten Jahre zwischen den Pfosten stand, verkündete kurz vor Ende des Transferfensters das er die Aktive Fußballmannschaft in Richtung Untermünkheim verlassen wird. Martens der nach der Jungend in Gschwend bei TSF Gschwend spielte, fand den Weg zum SVF über Ruppertshofen. Mit Juri stieg der SVF zweimal auf und wieder ab. Es öffnete sich für ihn eine Türe die er nutzen will. In einem kleinen Interview verrät er alle Details.

Der SVF sagt danke für das langjährige Engagement und wünscht eine erfolgreiche Zukunft.

 

Nast: Wie kam es zu dem plötzlichen Wechsel?

Martens: Am Ende der Saison habe ich erfahren das TURA Untermünkheim auf der Suche nach einem Torwart ist. Daraufhin habe ich mit dem Verein Kontakt aufgenommen. Sie hatten großes Interesse gezeigt, nach langem intensiven überlegen, entschied ich mich diese Chance zu nutzen und es in dieser Klasse auf diesem Niveau zu versuchen.

Nast: Was erwartest du von Dir / deinem neuen Verein?

Martens: Es wird eine große Herausforderung für mich sein mit einem neuem Trainer sowohl auch Mannschaft worauf ich mich sehr freue. Es wird auch eine neue Erfahrung für mich sein, wo mir helfen wird mich weiter zu entwickeln und mich zu verbessern. 
Das ich in Untermünkheim auch so eine schöne Zeit erlebe wie beim SV Frickenhofen.

Nast: Was gibst du dem SV Frickenhofen mit auf den Weg?

Martens: Der SV Frickenhofen war für mich immer ein besonderer Verein und wird dies auch immer bleiben, mit all den Menschen. Ich hatte hier meine schönste Zeit meiner Karriere und es fiel mir wirklich schwer denn Verein zu verlassen darum schließe ich es nicht aus irgendwann zurück zu kommen in irgendeiner Funktion. Es war mir eine Ehre ein Teil diesen Vereins zu sein. Ich wünsche der Mannschaft viel Erfolg und alles gute für die kommende Saison.