Wer ist online

Aktuell sind 270 Gäste und keine Mitglieder online

Drei sichere Punkte im Lokalderby

Autor: Thomas Nast

Quelle: Rundschau Gaildorf 

Am 03.10.2017 bestritt der SV Frickenhofen sein Nachholspiel und sein erstes Derby gegen den TSV Ruppertshofen. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, als es noch 0:0 stand, benötigte der SV Frickenhofen nur sechs Minuten, um das 3:0-Endergebnis zu erzielen. Für Ruppertshofen war dies das Highlight in der Saison, um  „endlich wieder einmal ein Derby gegen Frickenhofen“ zu bestreiten.

Zu Beginn waren beide Teams sehr konzentriert und spielten den Ball hin und her und suchten die Lücken. Aber bald folgten die ersten Höhepunkte. In der 16. Minute landete ein Lupfer von B. Grau knapp über dem Tor. Eine Minute später hatte der TSV Ruppertshofen seine erste Möglichkeit, doch nachdem Friedel die SVF-Abwehr stehen ließ, verzog dieser nur knapp. In der 19. Minute wurde R. Bauer von Martens bedient, doch er traf den Ball nicht richtig. Die Schwarz-Gelben erhöhten den Druck, und so kamen auch noch T. Bauer und B. Grau zu einer Chance, doch wie so oft in dieser Saison fehlten der erfolgreiche Abschluss. Gegen Ende der ersten Hälfte kam Ruppertshofen wieder ins Spiel und kam zu  zwei Doppelchancen, um die Führung zu machen. Aber SVF-Schlussmann Hirth bewahrte sein Team wieder vor einem Rückstand.

Die zweite Hälfte begann Frickenhofen mit mehr Dampf, und nun  wurden die Chancen eiskalt genutzt. Das 1:0 besorgte B. Grau in der 60. Minute, der nach einer Ecke den Ball ins Netz köpfte. Gleich darauf legte Martens  nach Pass in die Gasse von B. Grau einen weiteren Treffer nach. Da konnte der TSV-Schlussmann nichts mehr ausrichten.

Dies sollte aber nicht das letzte Tor sein, denn nur fünf Minuten später ergatterte Däß den Ball auf der rechten Seite und seinen Pass verwandelte B. Grau problemlos zum 3:0. Der TSV Ruppertshofen wusste sich nicht zu wehren, aber solche Phasen hatten sie in dieser Saison zu oft. Der SV Frickenhofen behielt die Ruhe und spielte die Führung lässig runter.

 

SV Frickenhofen:  L. Hirth, Th. Hirth, S. Däß, D. Frey, F. Grau, G. D‘Alessandro, E. Martens, B. Grau, T. Bauer, R. Bauer, D. Müller, T. Gückelhorn, J. Fritz, M. Hinderer, M. Herzer, B. Maier.