Wer ist online

Aktuell sind 298 Gäste und keine Mitglieder online

 

Beim Schlusslicht fast noch verloren

Quelle:SWP Rundschau Gaildorf

Autor: Thomas Nast

 

Der FC Mögglingen  II startete als Tabellenletzter sehr gut in die Partie, hatte auch die erste Chance nach zwei Minuten nach einem Freistoß, doch Hirth hielt sicher. Nur zwei Minuten später setzte sich T. Bauer sehr gut an der Außenlinie durch und brachte eine Flanke auf B. Grau, der im Strafraum abzog, doch der Schuss ging knapp über die Latte. Mit zunehmender Spielzeit übernahm Frickenhofen die Favoritenrolle. So kam es auch in der zehnten Minute zur Führung der Gäste. Däß flankte in die Spitze auf Fritz, dieser brachte nicht genügend Druck hinter den Ball und der Torwart unterschätzte jedoch diesen Kullerball, der im Netz landete. Mögglingen hatte eine Großchance durch Modou in Minute 20, als dieser nach einem Eckball  frei zum Schuss kam,  den aber Hirth souverän parierte. In der  26. Minute packte F. Grau  einen flachen Freistoßhammer aus, der unter der Mauer durch ins Netz  zum 2:0 aus Sicht der Gäste landete. Frickenhofen gefiel mit schönem Offensivfußball, der diesmal auch auch belohnt wurde. Nach und nach wurde Frickenhofen unruhig und zu inkonsequent in der Abwehr, dies zahlte sich für Mögglingen aus. Kapfer legte den Ball raus zu Wölz, der machte noch ein paar Meter und versenkte den Ball zum 1:2 im langen Toreck unhaltbar für den sehr gut agierenden SVF-Schlussmann. Frickenhofen schwamm gegen Ende der ersten Hälfte förmlich. Mögglingen wurde sogar ein regelgerechtes Tor aberkannt wegen angeblichen Handspiels. Mögglingen bot weiterhin Paroli und belohnte sich wieder in der 55. Minute. Nach einem Eckball versuchte es Gueford mit einem Schuss, SVF-Torhüter Hirth ließ den Ball abprallen und Friedel versenkte das Leder  zum 2:2. Mögglingen spielte weiterhin druckvoll, und das Pressing funktionierte mit Erfolg. Unnötige Ballverluste kennzeichneten nun das Spiel des Gastes. Frickenhofen hatte noch  Glück, weil der Schiedsrichter noch einen Angriff der Mögglinger wegen angeblichen Abseitsspiels abpfiff. So war Mögglingen dem Sieg näher als die Gäste.

 

SV Frickenhofen: L. Hirth, Th. Hirth, S. Däß, F. Grau, B. Grau, J. Grau, D. Frey, J. Fritz, T. Bauer, R. Bauer, D. Müller, B. Maier, M. Preuß, E. Martens, F. Bauer.