Wer ist online

Aktuell sind 237 Gäste und keine Mitglieder online

Ein krönender Abschluss

Autorin: Sabine Leipold

Nachdem die Trainerinnen des SVF den letzten Spieltag aufgrund Verletzungen und schulischen Verpflichtungen der Spielerinnen absagen mussten, rutschte die Mannschaft in die Endrunde 5 der Lucky Looser. In dieser sollte  am 2.12. in Ellwangen in einer 5er Staffel die letzten Plätze ausgespielt werden. Doch nach und nach sagten die Teams ab, sodass außer Frickenhofen am Ende nur noch der TSV Ellwangen und der VfL Waiblingen übrig blieben. Dennoch starteten die Mädels gut gelaunt in den Spieltag. Der erste Gegner des Tages hieß VfL Waiblingen. Noch etwas verschlafen starteten die Mädels aus Frickenhofen in den Spieltag und lagen daher schnell zurück. Doch nach und nach fanden sie ins Spiel und holten rasant auf, sodass am Ende durch  hart umkämpften Ballpunkte eine Führung erspielt werden konnte und der Satz mit 25:20 an den SVF ging. Im zweiten Satz starteten die Mädels hoch motiviert durch und dominierten in einem nahezu reinen Aufschlagspiel den Gegner. Das Spiel wurde gewonnen und die Freude war riesig groß.

Vor dem zweiten Gegner des Tages hatten die Mädels großen Respekt. Beim einspielen und Aufwärmen wollte ihnen schon nichts gelingen, während der TSV Ellwangen auf der anderen Seite mächtig Eindruck hinterließ. Dementsprechend zaghaft gingen die Mädchen in den ersten Satz und verloren ihn prompt mit 18:25. Auch der Anfang des zweiten Satzes sah wenig vielversprechend aus und Ellwangen ging mit 18:10 in Führung. Doch die Frickenhofener Mädchen berappelten sich und kämpften sich Punkt für Punkt zum Ausgleich heran. Nun begann eine Zitterpartie, doch am Ende behielten die SVF´lerinnen die Nerven und drehten das Spiel zu einem 25:23 Satzgewinn. Nun musste der Tie Break die Entscheidung bringen. Konzentriert gingen die Mädels in den Satz und dominierten mit ihren Aufschlägen von Anfang an das Geschehen. Auch kamen sehr schöne Spielzüge zustande, sodass sie am Ende verdient mit 15:11 gewannen. Wieder einmal hatte sich die Bedeutung konstanter Aufschläge und sauberer Spielzüge gezeigt.

Die Freude auf Seiten des SVF war riesengroß, hatten die Mädchen doch in keinster Weise damit gerechnet überhaupt einen Satz zu gewinnen und verließen die Ellwanger Rundsporthalle als Sieger des Tages mit einer Urkunde über den 1.Platz in der Endrunde 5.

Nach diesem schönen Abschluss der U14 Kleinfeldrunde, geht es für die älteren Mädchen ab Januar mit der U15 Kleinfeldrunde  und für die jüngeren ab März mit der U13 Kleinfeldrunde weiter. 

Für den SVF spielten: Benita Baum, Judith Görner, Anny Sterle, Katerina Zimmermann

 

Trainerin: Sabine Leipold, Gaby Joos