Wer ist online

Aktuell sind 323 Gäste und keine Mitglieder online

Erster Satzsieg der SVF Volleyballerinnen 2

Autorin: Sabine Leipold

Am Sonntag, den 26.11.17 wurde zuhause gegen den TV Heuchlingen und den TSV Böbingen 2 gespielt. Wie immer begann auch diesmal das erste Spiel der SVF Damen gegen den TV Heuchlingen verhalten. Man kam mit den Aufschlägen nicht zurecht und konnte, gelang diese doch einmal, die Angriffe nicht im gegnerischen Feld platzieren. Trotz des unermüdlichen Einsatzes einiger weniger Spielerinnen ging dieser Satz mit 16:25 an Heuchlingen.

 

Im nächsten Satz wollte man es besser machen und startete hoch motiviert. Bereits zu Beginn des Satzes konnte durch die konstanten Aufschläge Druck aufgebaut werden. Aufgrund einer deutlich besseren Annahme setzte sich Stefanie Hägele Punkt für Punkt im Angriff durch. In der Abwehr wurde um jeden Ball gekämpft und es kamen tolle Spielzüge zustande. Endlich zeigte die junge Mannschaft, was in ihr steckt und gewann diesen Satz deutlich mit 25:18.

Hochmotiviert startete man in den 3.Satz, doch unerklärlicherweise wollte nun wieder überhaupt nichts gelingen. Die Aufschläge landeten häufig im Netz und die Angriffe konnten nicht im gegnerischen Feld untergebracht werden. Hinzu kamen diverse Fehlentscheidungen der Schiedsrichter, die den Spielfluss erheblich störten. Somit gingen der dritte wie auch der 4. Satz mit 15:25 verloren.

Im zweiten Spiel des Tages rechnete man sich gegen die junge Mannschaft des TSV Böbingen 2 Chancen aus. An diesem Vorhaben scheiterte man jedoch kläglich. Punkt und Punkt ging in Annahme und Abwehr verloren, es war nur wenig Bewegung auf dem Feld zu sehen.

Erkämpfte man sich dann doch Bälle, so gingen die Aufschläge ins Netz oder man scheiterte mit seinen Angriffen an demselben. Die Gegner spielten eine konstante Abwehr und clevere Bälle, während die Stimmung auf Frickenhofener Seite sich immer mehr dem Tiefpunkt näherte. Auch die lautstarke Unterstützung der heimischen Fans konnte dem nicht mehr entgegen wirken. Daher ging das Spiel mit 0:3 an den TSV Böbingen. (12:25; 19:25; 16:25).

Es spielten: Katrin Friedrich, Stefanie Hägele, Carolin Kuck, Sabine Leipold, Jacqueline Marks, Nadine Mietsch, Heidi Rosner, Lena Rieger, Fiona Schmid

 

Trainerin: Heidi Rosner