Wer ist online

Aktuell sind 395 Gäste und keine Mitglieder online

Großer Jugendheimspieltag beim SV Frickenhofen

Autorin: Sabine Leipold

Am vergangenen Sonntag, den 14.01.2007 waren die U18 Großfeldmannschaft sowie die U12 Kleinfeldmannschaft des SV Frickenhofen Gastgeber bei ihren jeweiligen Spieltagen. Im Kleinfeldbereich sagte noch am Morgen eine Mannschaft kurzfristig ab, sodass der Turniermodus geändert und nun jeder gegen jeden gespielt wurde. In der ersten Runde hatten die Gastgeberinnen noch spielfrei und fungierten als Schiedsgerichte. Diese wichtige Aufgabe nahmen sie wie immer sehr ernst und führten sie gekonnt durch. In der zweiten Spielrunde hieß der Gegner dann TSV Birkach 1. Die Mädchen fanden gut ins Spiel und dominierten den Spielverlauf deutlich. Auch wenn nicht alle Aufschläge gelangen, gewann man doch beide Sätze (25:19; 25:18) und die anfängliche Nervosität legte sich schnell. Die Freude darüber war riesengroß, hatten die Gegner doch starke Aufschläge von oben. Nach einer gemeinsamen Stärkungspause aller Teams ging es dann in die dritte Spielrunde. Dort trafen die Mädchen von der Ostalb auf den SV 1845 Esslingen. Das zunächst einfach zu spielen geglaubte Match gestaltete sich zu einem Nervenkrimi, in welchem die Führung permanent wechselte. Beide Teams hatten starke Aufschläge und  es kamen schöne lange Spielzüge zustande. Im ersten Satz behielt der SVF die Nerven und gewann diesen mit 25:23, den zweiten musste man dann jedoch in der Satzverlängerung 27:25 abgeben. Dritter Gegner des Tages war der TSV Wernau. In dieser Begegnung kam zum hohen spielerischen Einsatz und den tollen Bällen des SVF auch noch etwas Glück hinzu, denn für den TSV war es das vierte Spiel infolge und dementsprechend schon die Konzentration abgeschwächt. Diesen Vorteil nutzten die Frickenhofener Mädels gekonnt und setzten den technisch starken Gegner mit ihren Aufschlägen so unter Druck, dass diesen nur schwer ihr eigener Spielaufbau gelang. Am Ende gewann der SVF mit  25:11 und 25:19. Im letzten Spiel des Tages traf man auf den TSV Birkach 2. Schon im gesamten Turnierverlauf hatte sich herauskristallisiert, dass diese Mannschaft noch sehr mit den Grundtechniken beschäftigt war. So konnten am Ende auf Frickenhofener Seite nochmals alle Mädchen eingesetzt werden. In einer tollen Teamleistung  wurden beide Sätze mit 25:6 und 25:17 gewonnen. Damit holten sich die Mädels mit ihrer tollen Leistung den Turniersieg für diesen Spieltag.

Abschlusstabelle der Zwischenrunde 1:

1.SV Frickenhofen (7 Punkte)

2. TSV Wernau (4 Punkte; 174:173 Bälle)

3.TSV Birkach 1 (4 Punkte; 176:181 Bälle)

4.SV 1845 Esslingen (3 Punkte)

5.TSV Birkach 2 (2 Punkte)

6. SpVg Feuerbach (nicht angetreten)

Der nächste und letzte U12 Spieltag findet am 27.01.2018 statt, der Ausrichter steht noch nicht fest.

 

Für den SVF spielten: Benita Baum, Anny Sterle, Alexandra Weller, Franziska Weller

 

Trainerinnen: Gabi Joos und Sabine Leipold