Wer ist online

Aktuell sind 301 Gäste und keine Mitglieder online

Erneute Niederlage für den SVF 2

Autorin: Sabine Leipold

Am Samstag den 20.01.2018 reisten die Damen des SVF 2 beim DJK Aalen mit nur 7 Spielerinnen an.  Aufgrund dieser Ausgangslage musste erneut in einer Konstellation gespielt werden, die man noch nicht kannte. Dementsprechend schwer fanden die Gäste ins Spiel und der DJK Aalen zog dank starker Aufschlagsserien schnell davon. Konnte der Ball einmal in längeren Spielzügen umkämpft werden, war das Glück dem SVF nicht hold und die Gastgeber machten am Ende den Punkt. Dennoch zeigte sich bereits in diesem Satz, dass Jugendspielerin Sarah Hieber sich gut ins Team einfand und integriert wurde. Vor allem gegen Ende des Satzes hatte man sich aufeinander eingespielt und es kamen immer längere Spielzüge zustande.

So startete man in den zweiten Satz mit einer Führung, die man auch eine zeitlang halten konnte. Auf Seiten der Frickenhofer Damen kamen schöne Angriffe zustande die Stimmung war super. Jede Spielerin bemühte sich mit vollem Einsatz und man kämpfte füreinander. Doch in der Mitte des Satzes hatte man dann leider wieder Schwierigkeiten mit der Annahme der starken Aufschläge des Gegners. Hinzu kamen Fehler durch Unkonzentriertheiten  im Angriff, sodass auch dieser Satz am Ende an den DJK Aalen ging.

Im dritten Satz verschlief Frickenhofen wieder einmal den Beginn und lag rasch 6 Punkte zurück. Dann jedoch bäumten sich die Mädels nochmals auf, setzten den Gegner mit ihren Angriffen unter Druck und kämpften sich so bis auf einen Punkt an Aalen heran. Dennoch war es wiederum die Annahme, die in der entscheidenden Phase nicht gelingen wollte, sodass der DJK erneut davon zog. Nun verlor man auch in der Abwehr Punkte durch Missverständnisse in der Abstimmung. Am Ende gewann der DJK Aalen mit 3:0 (25:4; 25:14; 25:14).

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es im Vergleich zu den letzten Spielen nur wenig Aufschlagsfehler beim SVF 2 gab und einmal mehr viele Erfahrungen gesammelt wurden. Auch eine neue Spielerin wurde integriert und die Stimmung im Team ist trotz der Niederlagen gut.

 

Für den SVF 2 spielten: Leonie Bohn, Stefanie Hägele, Sarah Hieber, Karolin Kuck, Sabine Leipold, Jaqueline Marks, Heidi Rosner

 

 

Trainerin: Heidi Rosner