Wer ist online

Aktuell sind 401 Gäste und keine Mitglieder online

Schwarz-gelb verspielt 0:2 Führung

Autor: Thomas Nast

Bei einem Schneegestöber verspielte der SV Frickenhofen eine 0:2 Führung in der zweiten Hälfte nach einer passiven Leistung.

Sehr beschwerliche Anfangsphase was dem Wetter zu verschulden war, denn auf der Höh hatte es 2Grad und Schneeregen. Die erste Chance für Frickenhofen hatte Alex Frech nachdem dieser die Abwehr auf der Außenbahn aushebelte und in die Mitte zog, doch anstatt zu schießen spielte er zu Tim Bauer dieser verlor den Ball jedoch. Das 0:1 folgte dann in der 17. Minute nachdem Tim Gückelhorn an der Strafraumgrenze gefoult wurde legte Mihajel Uslun das Ei direkt ins Netz mit seinem Freistoß. Das Spiel nahm in der 29. Minute Fahrt auf Tim Bauer erhöhte mit dem Kopf auf 0:2 nach einem unkontrollierten Ball von Ben Grau, doch Schechingen hatte das Recht zu antworten dank Luis Hirth zwei Minuten später. Der SVF Keeper rutschte dem Wetter geschuldet in Schechingens Angreifer und der Schiri pfiff den Strafstoß. Frickenhofen kämpfte aber weiter und kam zu Chancen durch Alex Frech und Ben Grau, aber dabei blieb es auch. Der Gastgeber hingegen hatte ein paar Einzelaktionen doch der Finalepass blieb aus. Halbzeitpause wurde genutzt um die Platzlinien vom Schnee zu befreien von Schechingens Auswechselspieler. Schechingen startete besser in die zweite Hälfte und zwang Frickenhofen zu Fehler. Ignat Constantin hätte das 1:3 markieren können, doch dieser brachte keinen Druck hinter den Ball als dieser vor dem leeren Tor stand. Chancen blieben danach weitgehend aus da Schnee und Fußballspielen einfach nicht zusammenpassten. Beide Teams taten sich unheimlich schwer. In der Schlussphase dachte sich Frickenhofen nur noch hoch und weit gibt Sicherheit und Schechingen versuchte sich mit Kurzpass durch zu kombinieren. Ausgleich in der 86. Tobias Dußling bedient Robin Herbst, der schiebt den Ball ins Netz. Führung für Schechingen was nicht unverdient kam in der 91. Minute. Dominik Stegmaier brachte einen Eckball genau auf den Kopf von Moritz Groß der die Führung und zugleich den "Last Minute" Sieg für Schechingen markierte. Fraglich bei dieser Begegnung war auch die Schiedsrichterleistung sowie das Nachlassen von Frickenhofen in der zweiten Hälfte.

SV Frickenhofen: Luis Hirth, Florian Grau, Max Preuß, Tim Gückelhorn, Alexander Frech, Dennis Frey, Gianluca DAlessandro, Fabian Bauer (88. Benjamin Maier), Mihajel Uslun (67. Yarcan Odabas), Benjamin Grau (45. Ignat Constantin), Tim Bauer (45. Colin Postic) - Trainer: Mihajel Uslun 

Vorschau zum 04.November

Aktive gegen TV  Heuchlingen II im Waldstadion ab 14:30 Uhr

Reserve  hat Spielfrei