Wer ist online

Aktuell sind 646 Gäste und keine Mitglieder online

Galavorstellung gegen Schlusslicht

Autor:Thomas Nast

Verschossener Elfmeter und viele liegengelassene Chancen seitens schwarz-gelb und trotzdem den ersten Dreier im Spieljahr 2019, gegen schwache Mögglinger

Direkt nach dem Anpfiff war es Andi Barth, der sein Team in Führung bringen konnte doch diese Rechnung machte er nicht mit Mögglingens Schlussmann Eren Turan. Tim Bauer machte es Vier Minuten später besser, indem er eine blind in den Strafraum gespielte Flanke von Jan Grau direkt verwandelte. Mögglingen hatte die Chance zum Ausgleich in der elften Minute durch Julian Bruha, doch Luis Hirth hielt diese fest, nach einem Fehler seiner Abwehr.

Der SV Frickenhofen war sehr gut drauf gegen den Tabellenletzten und so kam es zum Führungsausbau in der 15. Minute. Alex Frech das SVF Kopfballwunder köpfte einen Abpraller der durch Ben Grau verursacht wurde, genau in die Maschen zum 2:0. Mögglingen kam nicht wirklich ins Spiel so erhöhte Robin Bauer nach einem Flachpass von Ben Grau zum 3:0 in der 31. Minute. Mögglingen hatte gewaltige Kommunikationsprobleme in der Abwehr aber sie kamen auch des Öfteren über die Mittellinie. So geschah es das Mögglingers Angreifer nur noch mit einem unnötigen Foul zu stoppen war im SVF Strafraum. Thomas Drochner verwandelte den Strafstoß in der 39. Minute. Frickenhofen ließ danach erschreckend nach und es schlichen sich bis zum Halbzeitpfiff Fehler ein.

Dies scheint aber nur eine schwache Phase gewesen zu sein, denn die Antwort folgte in Minute 51. Ben Grau marschierte bis an die Grundlinie, lockte den Torwart aus seinem Gehäuse und brachte eine halbhohe Flanke auf Andi Barth der den Ball in die Maschen versenkte. Es folgten weitere Großchancen von Robin Bauer, Sergej Brandt und Alex Frech doch der Ball wollte nicht ins Gästegehäuse. Zudem hielt Mögglingens Schlussmann Turan Eren einen Handelfmeter von Simon Däß. In der 71. Minute sollte es jedoch wieder gelingen, nach einer sehr schönen Diagonalflanke von Luca D'Alessandro auf Andi Barth, feuerte dieser die Kugel am sehr gut mitspielenden Schlussmann Eren Turan vorbei ins Netz. Frickenhofen spielte die Partie locker runter und holt gegen das Schlusslicht Mögglingen Drei starke Punkte.

SV Frickenhofen: Luis Hirth, Max Preuß, Florian Grau, Alexander Frech (84. Valentin Buchmann), Simon Däß, Jan Grau (45. Dennis Frey), Robin Bauer, Andreas Barth, Tim Bauer (84. Mihajel Uslun), Benjamin Grau (70. Gianluca DAlessandro), Sergej Brandt - Trainer: Mihajel Uslun Fabio Lorusso

Vorschau zum 31.03.2019

Reserve: Spielfrei

Aktive gegen TSV Heubach II in Heubach ab 13:00 Uhr