Wer ist online

Aktuell sind 314 Gäste und keine Mitglieder online

Göggingens Revanche geglückt

Autor: Thomas Nast

Eine erste verbrauchte Hälfte der Gäste brachte Göggingen den verdienten 4:1 Sieg. Göggingen schwächelte zwar im zweiten Durchgang, doch Frickenhofen hatte keine Antwort.

Schon in der zweiten Minute konnte sich schwarz-gelb bei ihrem Torwart Luis Hirth bedanken. Denn Raphael Kienle schloss nach einer langen Flanke direkt ab, doch Hirth war an Ort und Stelle. Die Führung für Göggingen kam in der neunten Minute. Nach Pass in die Spitze von Lars Winkel auf Dennis Haizmann, versenkte dieser den Ball im oberen Toreck. Göggingen legte nach und das nur Drei Minuten später. Diesmal war es ein Weitschuss von Simon Brenner, der nicht sauber verteidigt wurde und anschließend ins Tor kullerte.

Frickenhofen wurde eiskalt erwischt und erholte sich nicht von diesem Tiefschlag. Dies hatte zur Folge das man in der 19 Minute den Ball in die Füße von Robin Koucky spielte, der es sich nicht mehr nehmen ließ die Kugel ins Tor zu dreschen. In der 36 Minute Doppelchance von Frickenhofen von Fabi Bauer und Tim Bauer, doch beide brachten den Ball nicht hinter die Linie. Das erwartete 4:0 kam in der 39. Minute. Nach einem Katz und Maus Spiel mit der SVF Abwehr von Robin Koucky und Niklas Stegmaier, war es der letztere wo den Ball lässig einschob. 43. Minute der gefoulte Lars Winkel verschoss den ohnehin unnötigen verursachten Elfmeter.

Man sah ein Debakel als schwarz-gelber Anhänger. Im Profifußball würde man "Arbeitsverweigerung" sagen.

Nach Wiederanpfiff wurde das Spiel mit zunehmender Zeit aggressiver und der Gastgeber nahm auch etwas den Druck aus der Partie. Ab der 60 Minute machte Göggingen nichts mehr, aber Frickenhofen ließ den erhofften Erfolg aus. Frickenhofen schnappte nach Luft in der 82. Minute. Mit dem 4:1 durch Alex Frech, der einen berechtigten Strafstoß in die Maschen beförderte. Dies war auch der Ehrentreffer, der den Endstand markierte.

Kommende Woche reist Frickenhofen zum Ligaprimus Lautern, die sich heute gegen Batholomä warmgeschossen haben.

SV Frickenhofen: Luis Hirth, Simon Däß, Alexander Frech, Markus Hinderer (70. Gianluca DAlessandro), Max Preuß, Thomas Hirth, Florian Grau, Robin Bauer (23. Tim Gückelhorn), Fabian Bauer, Tim Bauer (87. Mihajel Uslun), Benjamin Grau 

Vorschau zum 5 Mai gegen Lautern

Reserve ab 13:00 Uhr 

Aktive ab 15:00 Uhr