Wer ist online

Aktuell sind 315 Gäste und keine Mitglieder online

Missglückter Start in die Rückrunde

Autorin: Jenny und Sarah Rosner

Im ersten Spiel nach der Winterpause mussten die Bezirksliga Volleyballerinen vom SV Frickenhofen eine 2:3 Niederlage gegen den TSV Schmiden hinnehmen.

Der SVF startete konzentriert in den ersten Satz. Durch einen guten Spielaufbau und variable Spielzüge konnte man sich einen 5-Punktevorsprung erarbeiten. Zum Satzende schlichen sich dann leichte Unstimmigkeiten ein und es wurde nochmal eng. Letztendlich ging der Durchgang jedoch mit 25:22 an Frickenhofen.

Der zweite Satz begann recht ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Die SVF-Damen produzierten zum Satzende jedoch viel zu viele Eigenfehler, somit ging dieser Satz mit 25:20 an den TSV Schmiden.

Nach einigen personellen Wechseln lief es im dritten Satz wieder besser. Es konnten mehr eigene Punkte erzielt werden. Es resultierte der 25:19 Satzgewinn.

Nun hätte der SV das Spiel bereits für sich entscheiden können, ließ sich den vierten Satz jedoch denkbar knapp mit 23:25 aus der Hand nehmen. Zeitweise gelangen dem SV Frickenhofen schöne Spielzüge jedoch spielte man insgesamt zur unkonstant und nicht zwingend genug.

Im anschließenden Tie-Break konnte man ebenfalls zu wenig Druck erzeugen. In der Folge ging auch der entscheidende 5. Satz knapp mit 13:15 verloren.

So hatte man sich den Rückrundenstart nicht vorgestellt. Viel Zeit zum Nachdenken bleibt allerdings nicht. Bereits am 23.01.2020 geht es gegen den TSV Adelmannsfelden in der Pokalrunde. Ehe man am 25.01.2020 in Schwäbisch Gmünd auf die VLW Stützpunktmannschaft trifft.

SV Frickenhofen: Juli Arnold, Viola Bauer, Lena Ebner, Lea Haas, Ellena Joos, Jule Kämmerling, Malin Kugler, Michale Maile, Rieke Prechelt, Jenny Rosner, Sarah Rosner

Trainer: Frank Prechelt