Wer ist online

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

Jugendvolleyball U15

Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft für den SVF 1

Autorin: Sabine Leipold

Einen tollen Erfolg galt es für die 1.Mannschaft der U 15 Mädels nach dem zweiten Spieltag zu feiern. Sie qualifizierten sich für die Bezirksmeisterschaft, d.h. sie spielen um die ersten 10 Plätze in einer Runde von über 40 Mannschaften.

 

Daher fuhr man am Samstag, den 14.4. zur Bezirksmeisterschaft nach Eislingen. In einem Turnier wurden die beiden ersten Mannschaften ermittelt, welche zur Württembergischen Meisterschaft fahren dürfen.

Doch leider hatte der SVF 1 gleich in der Auslosung Pech und traf im ersten Spiel des Tages auf den stärksten Gegner im Turnier, den TSV Herbrechtingen. Die Mädchen des Gegners trainieren und spielen überwiegen bei den Aktiven und zum Teil auch im Kader. Dementsprechend hatte der SVF 1 gegen die harten Sprungaufschläge des Gegners keine Chance. Doch die Mädchen ließen sich dennoch nicht hängen und zeigten tolle Spielzüge und eine kämpferische Leistung, auch wenn sie das Spiel 0:2 verloren.

Auch im zweiten Spiel traf man auf die beste der insgesamt 8 U 15 Mannschaften des MTV Stuttgart. Die Frickenhofenerinnen kämpften um jeden Ball, hatten gute und harte obere Aufschläge und griffen platziert an. Dennoch ging auch dieses Spiel mit 0:2 verloren.

Im dritten Spiel des Tages traf man auf den TSV Bernhausen. Motiviert durch die Spiele zuvor, zeigten die Mädels eine tolle Leistung und gewannen dieses Spiel klar 2:0. 

Im vierten Spiel schwand so nach und nach die Konzentration und die Kraft, sodass dieses am Ende trotz eines guten Spielverlaufes 1:1 gegen die TG Nürtingen 1 ausging.

Somit konnten sich die Mädels nicht für die Württembergische Meisterschaft qualifizieren und spielen am 4.Spieltag um die Plätze 3-10 im Bezirk Ost. Insgesamt zeigten sie jedoch eine spitzenmäßige Leistung!

Es spielten: Hellen Hägele, Lea Hägele, Lisa Hofer, Ellena Joos, Cora Mangold, Katharina Weller

Trainer: Gabi Joos

U15 Volleyballerinnen des SVF starten in die Kleinfeldrunde

Autorin: Sabine Leipold

Am Samstag, 24.02. 2017 startete der Volleyballnachwuchs des SV Frickenhofen mit 2 Mannschaften in die U15 Kleinfeldrunde. Gespielt wurde in Turnierform auf 2 Feldern, sodass beide Mannschaften des SVF erst in der 2.Spielrunde zum Zug kamen.

Während der SVF 2 gegen den TSV Mutlangen 1 nicht so richtig ins Spiel kam und häufig von Bällen überrascht wurde (0:2; 17:25; 12:25), dominierte der SVF 1 seinen Gegner TSV Adelmannsfelden von Beginn an (2:0;  25:8; 25:12). Nach einer weiteren Pause kam es zur vereinsinternen Begegnung. Mit toller Stimmung startete der SVF 2 in den 1.Satz. Dies brachte die Mädels auf der anderen Seite völlig aus dem Konzept. Es gelangen tolle Bälle und die Bewegung stimmte. Lange lag daher der technisch eigentlich stärkere SVF 1 zurück und konnte erst kurz vor Satzende das Spielgeschehen drehen. Trotz einer guten Stimmung auf beiden Seiten und langen, umkämpften Spielzügen hatte im zweiten Satz in den meisten Situationen der SVF 1 am Ende die entscheidende Spielaktion, sodass er diesen Satz deutlich gewann (SVF 1 – SVF 2 2:0; 25:19; 25:8). In den beiden darauffolgenden parallel zueinander stattfindenden Begegnungen setzte sich der SVF 1 gegen die DJK Schwäbisch Gmünd 2 mit starken Aufschlägen und cleveren Spielzügen in Szene (2:0; 25:8; 25:8). Hingegen hatte der SVF 2 mit der DJK Schwäbisch Gmünd 1 wiederum ein hartes Los. Auch wenn das Ergebnis es nicht vermuten lässt, spielten die Mädels ein gutes Spiel und es kamen ein ums andere Mal lange Spielzüge zustande, die jedoch stets der DJK für sich entschied (0:2; 8:25; 7:25). Nun hatte der SVF 2 spielfrei und konnte den SVF 1 gegen den TSV Mutlangen 1 anfeuern. In einer hart umkämpften Partie konnte sich keine der beiden Mannschaften wirklich durchsetzen, sodass es am Ende 1:1; 25:20 und 18:25 aus Frickenhofener Sicht ausging. Das letzte Spiel des Tages bestritt der SVF 2 gegen den TSV Mutlangen 2. Hier zeigten die Mädels nochmals, was sie können und hatten leider in den entscheidenden Situationen nicht das Quentchen Glück die Punkte nach Hause zu holen. Vor allem der zweite Satz war denkbar knapp und musste dennoch verloren gegeben werden (0:2; 14:25; 20:25).

Insgesamt zeigten die Mädels jedoch tolle Spiele und clevere Spielzüge, bei denen ihnen die Erfahrungen aus der U18 Großfeldrunde sehr helfen.

SVF 1: Hellen Hägele, Lea Hägele, Lisa Hofer, Ellena Joos, Cora Mangold

Trainerin: Nicole Kurz

SVF 2: Juli Arnold, Judith Görner, Maja Görner, Kaja Kugler, Katerina Zimmermann

Trainerinnen: Sabine Leipold, Leonie Bohn  

SVF 2 – TSV Mutlangen 1   0:2 17:25; 12:25

SVF 1 – TSV Adelmannsfelden   2:0  25:8; 25:12

SVF 1 – SVF 2    2:0 25:19; 25:8

SVF 1 - DJK Schw.Gmünd 2    2:0  25:8   25:8

SVF 2 – DJK Schw.Gmünd  1   0:2   8:25   7:25

SVF 1 – TSV Mutlangen 1   1:1  25:20  18:25

SVF 2 – TSV Mutlangen 2   0:2  14:25  20:25

Der erste Spieltag in der U15 findet am Sonntag, 28.02.2016 

statt. 

Folgende Mannschaften sind in der Bezirksstaffel U15 zugeteilt:

SV Frickenhofen

TSV Mutlangen 2

VSG Hussenhofen-Bettringen

TSV Mutlangen 1

DJK Schwäbisch Gmünd

Austragungsort und Spielbeginn liegen noch nicht vor.

Über zahlreiche Zuschauer und Fans, die unsere Mädel`s unterstützen, würde sich das SV-TEAM riesig freuen.

 

 

Bezirksstaffel U13 Ost, weiblich

Der nächste Spieltag findet am Samstag, 14. März, in Ellwangen in der Rundsporthalle Ellwangen (RDH) statt. Spielbeginn ist um 11:00 Uhr.

Folgende Mannschaften werden teilnehmen:

- TV Bopfingen

- TSV Ellwangen 3

- TSV Ellwangen 2

- TSV Ellwangen 1 und

- SV Frickenhofen

Über zahlreiche Zuschauer, Fans und Schlachtenbummler, welche unsere Teams tatkräftig unterstützen, würden sich die SV-Mädel`s riesig freuen.

 

 

Bezirksstaffel U13 Ost weiblich

 

Die Bezirksstaffel U13 beginnt am Sonntag, 1. März mit dem ersten Spieltag

in der Rundsporthalle (RDH) in Ellwangen. Spielbeginn ist um 11.00 Uhr.

Folgende Mannschaften werden teilnehmen:

- TSV Ellwangen 1

- TSV Ellwangen 2

- TSV Ellwangen 3

- TV Bopfingen und

- SV Frickenhofen

 

Über zahlreiche Zuschauer, Fans und Schlachtenbummler, welche unsere Teams tatkräftig unterstützen, würden sich die SV-Mädel`s riesig freuen.