Wer ist online

Aktuell sind 357 Gäste und keine Mitglieder online

U20-Mädels des SV Frickenhofen sichern sich ungeschlagen den Titel!

Autorin : Michaela Maile 

Heute bestritten die U20-Mädels des SV Frickenhofen ihren letzten Spieltag dieser Saison. Zu Gast in der Mozarthalle in Hussenhofen mussten zwei Siege gegen den VC Spraitbach und die VSG Hussenhofen/Bettringen her.

SV Frickenhofen - VSG Hussenhofen/Bettringen

Selbstbewusst und konzentriert starteten die Mädels in diese Partie. Durch einen guten und kontrollierten Spielaufbau konnten sie sich schnell einen deutlichen Vorsprung erarbeiten. Eine tolle Aufschlagserie von Albina Boqolli tat ihr Übriges dazu. Mit 25:18 Punkten wurden dann die Seiten gewechselt. Auch im zweiten Durchgang dominierte Frickenhofen von Anfang an. Jeder Spieler konnte durch seine Einzelaktionen überzeugen. Der Satz ging ging mit 25:16 und somit das Spiel mit 2:0 deutlich an die Gäste aus Frickenhofen.

SV Frickenhofen - VC Spraitbach

Nach einer kurzen Pause ging es in die zweite Partie des Tages. Auch hier gelang es durch starke Aufschläge und der nötigen Durchschlagskraft in den Netzaktionen den Gegner auf Abstand zu halten. Erst gegen Ende des Satzes fehlte es ein wenig an Konzentration und einige Änderungen in der Aufstellung führten kurzzeitig zur Verwirrung. Dennoch konnte man den Satz mit 25:17 für sich entscheiden. Im zweiten Satz ließ die Konzentration dann zunehmend nach und es schlichen sich vermehrt unnötige Eigenfehler ein. Die Mädels fassten sich ein Herz und beendeten diesen äußerst knappen und umkämpften Satz mit 25:23 für sich.

Mit diesen ungefährdeten 2:0-Siegen beenden die U20-Mädels die Saison auf dem ersten Tabellenplatz. Mit dieser tollen Leistung haben sie sich für die Bezirksmeisterschaften am 30. Januar 2015 in Stetten qualifiziert.

Wir gratulieren und wünschen weiterhin viel Erfolg!:)

Es spielten: Larissa Abele, Viola Bauer, Leonie Bohn, Albina Boqolli, Stefanie Hägele, Karoline Katschor, Jule Kämmerling, Jenny Rosner, Franziska Stöger, Sarah Weller und Sarah Wild
Trainerinnen: Sarah Rosner und Michaela Maile