Wer ist online

Aktuell sind 524 Gäste und keine Mitglieder online

Damen I gewinnen 1:3 in Schwäbisch Gmünd

Autorin: Lea Haas

Am 3. November waren die Mädels des SV Frickenhofen zu Gast in Schwäbisch Gmünd.

Mit zufriedenstellender Leistung starteten die Mädels des SVF ins Spiel. Mit klaren Spielzügen setzten sie die Gegner unter Druck, welche zudem mit Eigenfehlern zu kämpfen hatten. Die frickenhofener Mädels gewannen den ersten Satz klar mit 14:25. 

Im zweiten Satz konnten sie diese Leistung noch halten. Hin und wieder schlichen sich einzelne Fehler ein. Jedoch ging auch dieser Satz klar mit 19:25 an die Mädels des SVF.

Der dritte Satz beginnt mit neuer Aufstellung holprig. Durch viele Fehler in der Annahme aber auch im Aufbau der Spielzüge geraten die frickenhofener Mädels unter Druck. Sie konnten diesem auf Grund von Konzentrationsmängeln nicht standhalten und verschenkten den Satz mit 25:18.

Nun hieß es wieder volle Konzentration. Die Punkte wechselten hin und her und es gelang dem SVF nicht sich deutlich abzusetzen.  Bis kurz vor Schluss mussten sie hart erkämpfte Punkte wieder durch Eigenfehler einbüßen. Der letzte Satz ging jedoch trotzdem mit 20:25 an den SV Frickenhofen.

Am 17. November tritt der SVF vor heimischer Kulisse gegen die Gäste des SV 1845 Esslingen und SG Rems an.Anpfiff ist um 11:00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Gschwend. Über zahlreiche Zuschauer freuen sich die Mädels des SVF sehr.

SV Frickenhofen: Viola Bauer, Lena Ebner, Lea Haas, Ellena Joos, Jule Kämmerling, Malin Kugler, Michaela Maile, Cindy Malbrich, Rieke Prechelt, Jenny Rosner, Sarah Rosner

Trainer: Frank Prechelt