Wer ist online

Aktuell sind 132 Gäste und keine Mitglieder online

U18 Mädels siegen weiter

Autorin: Sarah Rosner

Am Sonntag, den 09.02.2020, stand die 1. Runde des Jugendpokals an. Bei vier teilnehmenden Mannschaften hieß es jeder gegen jeden.

Im ersten Spiel ging es gegen den TB Neckartailfingen. Durch platzierte Aufschläge und kontrolliertem Spielaufbau gelang ein ungefährdeter 2:0 Erfolg (25:14, 25:20).

Im darauffolgenden Spiel hieß der Gegner SG TSG/SC Giengen. Im ersten Satz konnte sich zunächst keine Mannschaft absetzen. Giengen ging zwischenzeitlich in Führung aber durch eine gute Aufholjagd konnten die SVF-Mädels ein 21:17 in ein 21:22 drehen und sich letztendlich mit einem gut platzierten Aufschlag den knappen Satzgewinn sichern. Im zweiten Satz gelang ein super Start und die SG hatte im weiteren Verlauf nichts mehr entgegen zu setzen. Es resultierte der nächste 2:0 Sieg (25:23, 25:11).

Im letzten Spiel ging es gegen den unbekannten VC Baustetten. Eine veränderte Startaufstellung brachte dem Spielfluss keinen Abbruch und es gelang Punkt um Punkt. Leider schlichen sich zum Satzende viele Eigenfehler ein und man schenke den Satz denkbar knapp an den Gegner ab. Im zweiten Durchgang war die Leistung wieder konstanter. Die SV-Mädels kämpften in der Abwehr und wurden mit Punkten und dem Satzgewinn belohnt. Im entscheidenden 3. Satz hatten die SV-Mädels immer die Nase vorne und brachten auch das dritte Spiel nach Hause. (24:26, 25:19, 15:9)

Als Gruppensieger qualifizieren sich die SVF-Mädels somit für die 2. Hauptrunde.

 

SV Frickenhofen: Juli Arnold, Lilli Braun, Sara Förstner, Hellen Hägele, Lea Heinz, Lilli Illg, Kaja Kugler, Cora Mangold, Mara Munz und Katharina Weller