Wer ist online

Aktuell sind 148 Gäste und 4 Mitglieder online

Frickenhofen gewinnt erneut

Bei einer Partie, in der Frickenhofen sehr früh die Oberhand übernahm, endete es am Schluss mit einem 3:1 Sieg, wobei man die Chancen hatte für einen deutlich höheren Ausgang.

Schon zu Beginn hatte Frickenhofen Hochbetrieb und setzte sehr früh den Gast unter Druck. In der neunten Minute war es dann so weit das man sich belohnte. Der Sportdirektor schnappte sich den Ball zu einem Freistoß vor Tim Bauer, dieser sagte zu ihm "den musst aber au machen" gesagt und getan zur 1:0 Führung.

Weiterhin machte Frickenhofen das Spiel und der nächste Streich sollte in Minute 26 folgen. Robin Bauer lief überragend mit dem Ball auf die Grundlinie zu und spielte einen präzisen Pass auf Alex Frech, der in der Box völlig freistand und die Führung auf 2:0 ausbaute. Ruppertshofen machte bis dato den Eindruck, dass sie noch neben sich liefen.

Frickenhofen knüpfte an der Leistung vom vergangenen Spieltag an. Sie standen sehr kompakt und wussten sich gegen die Taktik von der Horntasch-Elf zu wehren.

Weitergehen mit dem Tore schießen sollte es schon in der 49 Minute. Lange Flanke in die Spitze von Florian Grau auf Cosmin Boiciuc, dieser verlängerte mit dem Kopf auf Luca D'Alessandro, welcher den Ball letztendlich am herauseilenden Keeper vorbei schlenzt.

In der 55 und 58 Minute hätte Luis Hirth nachlegen müssen aber dieser bolzte den Ball zweimal knapp am Pfosten vorbei.

Ganz kurz gefährlich für den SV wurde es in der 61 Minute nach einem Eckball als Nico Horacki am höchsten hüpfte aber Alex Seeger klärte mit einer Parade bei der bisher einzigen Chance für den TSV.

Der erste Treffer für die Gäste folgte in der 63 Minute, durch SVF's Fred Belz. Rene Fritz lief bis an die Grundlinie und spielte den Ball in den Strafraum. Unglücklich klärte Fred Belz den Ball ins eigene Tor.

Die nächste Chance der Gäste folgte in der 81. Minute durch Rene Fritz, der nach starker Ballabnahme nur das Außennetz traf.

Folgend sag man noch die ein oder andere Chance eines SV Akteurs doch diese bissen sich die Zähne am sehr gut agierenden Schlussmann Marc Adam aus. So blieb es bei einem 3:1 Derbysieg und dem zweiten Sieg in Folge.

SV Frickenhofen: Alex Seeger, Alex Frech, Max Preuß, Florian Grau, Luca D'Alessandro, Luis Hirth, Tim Bauer, Cosmin Boiciuc, Colin Postic, Robin Bauer, Fred Belz, Kai Stichling, Fabi Bauer, Benni Maier, Thorsten Etzel, Maurice Degout.

TSV Ruppertshofen: Marc Adam, Philip Opp, Joachim Schrauf, Nico Horacki, Simon Eller, Alexandru Uta, Felix Paschko, Andre Eggers, Tobias Schuler, Lukas Klink, Thomas Kunz, Jan Gaebel, Marco Lange, Fabian Sanwald, Rene Fritz.

Torfolge: 1:0 Florian Grau 9', 2:0 Alex Frech 26', 3:0 Luca D'Alessandro 49', 3:1 Fred Belz (ET) 63'.