Wer ist online

Aktuell sind 896 Gäste und keine Mitglieder online

Frickenhofen erkämpft sich den ersten Auswärtssieg 

Am Samstag, den 06.11.2021 ging es für die Damen 1 des SV Frickenhofen nach Spraitbach zum „kleinen Derby“ gegen die SG MADS 2. Die vielen Zuschauer sahen ein stark umkämpftes Spiel beider Mannschaften, welches die Gäste letztendlich mit 3:1 für sich entscheiden konnten.

 

Frickenhofen startete hochmotiviert in den ersten Satz, dieser gestaltete sich sehr ausgeglichen. Zum Ende hatte die SG MADS 2 den längeren Atem und konnte den Satz mit 25:22 für sich entscheiden. 

 

Im zweiten Spielabschnitt lief es von Anfang an besser, der SVF stand nun gut in der Abwehr und auch die Angriffe fanden wieder ihren Weg in das gegnerische Feld. Mit 25:16 konnten die Gäste zum 1:1 ausgleichen. Mit der gleichen Motivation ging es dann in den nächsten Satz. Wieder bekamen die Zuschauer tolle Abwehraktionen zu sehen, die wiederum zu vielen langen Spielzügen führten. Beim Spielstand von 21:18 für die SG MADS sorgte ein Spielerwechsel bei Frickenhofen nochmal für frischen Schwung. Durch eine konzentrierte Leistung konnte der Rückstand gedreht und der Satz mit 25:21 gewonnen werden. 

Durch eine gute Aufschlagserie starteten die SVF-Damen mit einer 5:0 Führung in den vierten Satz. Doch die Mädels aus Durlangen zeigten mal wieder ihren Kampfgeist und holten Punkt um Punkt. Die Gäste liefen nun einem 4 Punkte Rückstand hinterher, bewiesen dann abermals ihre Comeback-Qualitäten und kämpften sich zurück in den Satz. Am Ende konnten die SVF-Damen denkbar knapp nach 27:25 den 3:1 Sieg bejubeln. 

SV Frickenhofen: Viola Bauer, Lena Ebner, Madeleine Frech, Philine Halbauer, Ellena Joos, Jule Kämmerling, Malin Kugler, Cindy Malbrich, Michaela Maile, Jenny Rosner und Sarah Rosner