Wer ist online

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

Der TieBreak-Krimi geht weiter

Am vergangenen Sonntag, den 16. Januar 2022, waren die Damen 2 des SV Frickenhofen zu Gast bei der VSG Hussenhofen Bettringen Strassdorf 2.

Autorin:Steffi Hägele

Motiviert startete die Mannschaft der Damen 2 in den ersten Satz. Trotz Minimalbesetzung von 7 Spielerinnen, konnte dieser durch gute Angriffe und gezielte Aufschläge mit 25:14 beendet werden. Nach einem schlechten Start in den zweiten Satz, der viele Eigenfehler mit sich brachte, konnten die Spielerinnen erst am Satzende ihren Kampfgeist wiederfinden und so mussten sich die Damen 2 mit 13:25  gegen die VSG geschlagen geben. Die Motivation das Spiel noch für sich zu entscheiden blieb jedoch auch im dritten Satz. Durch eine gute Abwehr und schöne Spielzüge kämpften die Damen 2 um jeden Punkt. Der dritte Satz wurde mit einem Spielstand von 25:23 beendet. Im vierten Satz schlichen sich wieder vermehrt Eigenfehler ins Spiel, sodass dieser mit 16:25 an den Gegner abgegeben werden musste. Im Tiebreak wurde dann nochmal gekämpft. Der Seitenwechsel fand bei einem Spielstand von 8:7 statt, musste letzten Endes jedoch mit 13:15 an die VSG abgegeben werden. Somit stand das Ergebnis von 2:3 fest. Die Damen 2 konnten einen Punkt mit nach Hause nehmen und stehen somit weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz.

Wir freuen uns auf die Revanche, die am 13.02.2022 um 10 Uhr ausgetragen wird. Zudem dürfen wir hier auch die SG MADS Ostalb 3 begrüßen und freuen uns auf ein spannendes Heimspiel. 

Es spielten: Juli Arnold, Leonie Bohn, Stefanie Hägele, Madeleine Joos, Jaqueline Marks, Mara Munz und Sarah Wild