Wer ist online

Aktuell sind 353 Gäste und keine Mitglieder online

Volleyball 1. Mannschaft

Relegationsturnier in Kirchberg/Murr am Sonntag, 6.April

Nach dem letzten Spieltag in Bopfingen schloss man die Saison 2013/2014 mit dem7. Relegationsplatz ab. Die Relegation Bezirksliga/A-Klasse, Gruppe Nord/Ost, Damen findet am Sonntag, 6. April in Kirchberg an der Murr (Schulstrasse 45, 71737 Kirchberg) statt. Spielbeginn ist um 11 Uhr. Die Relegation wird in Turnierform ausgetragen.

 

Folgende Mannschaften werden an der Relegation teilnehmen:

SVG Kirchberg/Murr

SV Frickenhofen

TSG Heilbronn

TSV Wernau 2

TSV Mutlangen

 

 Über zahlreiche mitreisende Fans und Schlachtenbummler würden sich die SV-Mädel`s riesig freuen.

Unglücklicher 7. Platz

Quelle: SV Frickenhofen Facebook

Autorin: Michaela Maile

Heute bestritten die Damen I des SV Frickenhofen ihr letztes Punktspiel dieser Saison. Zu Gast beim TV Bopfingen hatten sich die Mädels einiges vorgenommen, wollte man schließlich die Relegation aus eigener Kraft noch abwenden. Punktgleich mit dem Tabellenfünften (TSV Ellwangen) und dem Tabellensechsten (SV 1845 Esslingen), die bereits gestern ihre letzten Spiele absolvierten, leider jedoch mit dem schlechteren Verhältnis an gewonnenen Spielen, musste noch 1 Punkt her, um auf einem sicheren fünften Tabellenplatz in die verdiente Pause zu gehen.

Bopfingen, die ihre Chancen um die Aufstiegsrelegation bis zum letzten Spieltag bewahrten, wollten diese natürlich auch nutzen. So starteten beide Mannschaften äußerst motiviert in das Match. Trotz lautstarker Unterstützung der Bopfinger Fans konnte Frickenhofen stets gut mithalten und die Mädels zeigten sehenswerte Spielzüge. Dennoch waren die Gastgeber einen Hauch stärker und konnten somit das Spiel mit 3:0 (25:17/25:23/25:13) für sich entscheiden.

Am Wochenende vom 05./06. April wird nun im Turniermodus die Relegation ausgetragen. Nähere Infos folgen.

Damen I: Lena Ebner, Marion Gückelhorn, Jana Maier, Michaela Maile, Cindy Malbrich, Jenny Rosner und Sarah Rosner
Trainerin: Anja Seizer

22.02.2014 SV Frickenhofen kämpft beim 2:3 gegen SV Esslingen um jeden Ball

Quelle und Autor : SWP Rundschau Gaildorf

Der 3:1-Sieg des SV Frickenhofen (gelbe Trikots) beim TSV Ellwangen Anfang Februar war ein gelungenes Geburtstagsgeschenk der Spielerinnen für ihre Trainerin Anja Seizer - und ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Volleyball-Bezirksliga.

Beim Heimspieltag am Samstag folgte mit 3:0 gegen Schlusslicht Heumaden der nächste Schritt. Dagegen war das zweite Spiel des Tages (Bild) gegen den SV Esslingen umkämpft. Die Gäste gewannen die ersten beiden Sätze (25:11, 25:21). Dann kämpfte sich Frickenhofen zurück (25:15, 25:15). Der Sieg ging aber an Esslingen - mit 15:13 für die Gäste im Entscheidungssatz.


 

Letztes Heimspiel in der Saison 2013/2014 Volleyball 1.Mannschaft

Am Samstag, 22. Februar findet das letzte Heimspiel in dieser Saison statt.

Spielbeginn ist um 13.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Gschwend.

Als Gegner werden erwartet:

SV 1845 Esslingen und

TSV Heumaden

 

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Endspurt im Volleyball-Pokal: Vier Teams in Gschwend im Wettbewerb

Die Volleyballerinnen des SV Frickenhofen richteten am Sonntag in der Gschwender Sporthalle die Finalspiele in der Volleyball-Pokalrunde aus.

Autor: SWP | 13.05.2013

 

Vier Teams sind zu diesem Turnier angetreten. Um den Pokal kämpften die Damen des SV Remshalden, der TSG Salach, des SV 1845 Esslingen und des SV Frickenhofen. Gleich zu Beginn des Finalturniers mussten die Spielerinnen aus Frickenhofen gegen den Favoriten SV Remshalden antreten, der in der nächsten Spielsaison in der Volleyball-Landesliga spielt. Der SV Frickenhofen nahm diese Herausforderung mit einem einsatzfreudigen Spiel tapfer an, unterstützt durch eine große Fangemeinde auf den Rängen. Den stark aufspielenden Remstälerinnen war das Team jedoch kaum gewachsen, es verlor 0:3. Am Ende konnte sich Remshalden gegen Esslingen 3:1 durchsetzen. Übrigens: Alle vier Teams sind jetzt im Landespokal dabei (Spielbericht folgt). kr / Foto: Karl-Heinz Rückert

Weitere Beiträge...

  1. Bezirkpokalfinale