Wer ist online

Aktuell sind 308 Gäste und keine Mitglieder online

Volleyball 2. Mannschaft

SV Frickenhofen 2 holt Satzgewinn in Westhausen

Autorin : Jacqueline Marks

Am vergangenen Samstag spielten die Volleyball Damen 2 des SV Frickenhofen gegen die SG Westhausen/Wasseralfingen. Leider konnte die Mannschaft nicht in voller Besatzung antreten. So musste der erste Satz mit 14:25 an die SG abgegeben werden. Im zweiten Satz fand die Mannschaft besser ins Spiel. Die Annahme wurde stabiler und es wurden weniger Eigenfehler gemacht, dadurch konnte der Satz mit 25:21 gewonnen werden. Im dritten Satz ließ die Konzentration langsam nach und es kam zu einigen Unstimmigkeiten, so verlor man den Satz mit 8:25. Jedoch gaben die Mädels nicht schnell locker und wollten im vierten Satz nochmal alles versuchen. Leider war die SG mit starkem Angriff die überlegene Mannschaft und gewann diesen Satz knapp mit 22:25.

(14:25, 25:21, 8:25, 22:25)

SV Frickenhofen: Sara Hieber, Madi Frech, Stefanie Hägele, Jacqueline Marks, Nadine Mietsch, Lisa Presser und Maren Wirth

Trainerin: Heidi Rosner

Volleyball Damen II leider nur ein Satzgewinn

Autor:Thomas Nast

Vor dem letzten Heimspieltag wurden Mannschaftsfotos gemacht das Ergebnis wollen wir euch nicht vorenthalten. Ein großer Dank gilt hier wieder Jörg Loesch für die neuen Trikots.

Im ersten Spiel gegen die DjK Gmünd startete man sehr holprig in den ersten Satz und verlor diesen. Im zweiten Satz sollte sich dies ändern und gewann souverän. In den folgenden Sätzen bot man sich ein offenen Schlagabtausch und sah eine Leistungssteigerung. Zwar führte man immer wieder doch konnte man die Konzentration nicht oben halten und verlor man am Ende bitter mit 1:3 durch zu viele Fehler, obwohl einiges mehr drin gewesen wäre. (16:25, 25:23, 23:25, 27:29)

Im zweiten Spiel stand man dem ungeschlagenen Tabellenführer SG Hussenhofen/Straßdorf/Bettringen entgegen und wollte an die Leistung des vorherigen Spiels anknüpfen. Dies gelang dem Team auch sehr gut im ersten Satz und bot Paroli doch musste man sich 20:25 geschlagen geben. Die Kräfte schwindeten, die Konzentration ließ nach und der Gast übernahm letztendlich die Favoritenrolle. Am Ende hieß es dann 0:3, die VSGM bleibt somit ungeschlagen und genießt weiterhin den Platz an der Sonne. (20:25 11:25 8:25)

Unterm Strich sah man eine aufstrebende junge Mannschaft, die sich nicht verstecken musste, aber Lehrgeld für individuelle Fehler zahlte, an denen das Team um Heidi Rosner voll motiviert arbeitet.

SV Frickenhofen: Steffi Hägele, Nadine Mietsch, Caro Kuck, Jacqueline Marks, Madeleine Frech, Maren Wirth, Lisa Presser, Leonie Bohn, Fiona Schmid, Kim Strenzl.

Der erste Sieg unserer Damen II

Autorin: Heidi Rosner  

Am Sonntag durften unsere Damen II in Bettringen gegen die zweite Garnitur der SG Hussenhofen/Bettringen/Strassdorf spielen. Leider brauchte es Zeit bis man in die Gänge kam und man erlaubte sich den ein oder anderen Fehler, somit verlor man auch den ersten Satz knapp mit 26:24. Doch dann riss die Mannschaft sich zusammem und zeigte sich von der Sahneseite – die Annahme wurde stabiler,  es wurde variabler gespielt und tolle Aufschlagserien folgten. Am Ende konnte das Team seinen ersten Sieg und damit 3 Punkte seit langem feiern. Jetzt heißt es die Fehler ausmerzen und auf diese Leistung bauen damit in Zukunft mehr Siege gefeiert werden können. 

SV Frickenhofen: Lisa Presser, Steffi Hägele, Nadine Mietsch, Kim Strenzel, Leonie Bohn, Sara Hieber, Jaquliene Marks, Madeleine Frech, Sarah Wild und Trainerin Heidi Rosner

Nur ein Satzgewinn

Beim Spiel in Heuchlingen letzten Mittwoch reichte es leider nur zu einem Satzgewinn.

Nachdem der erste zu 20 und der zweite zu 18 verloren ging, machten die Mädels weniger Fehler und gewannen den 3. Satz  25:21. Im 4. und letzten Satz lief man immer einem Rückstand hinterher und machte wie immer viel zu viele leichte Fehler, mit 25:18 und somit einer 1:3 Niederlage. Viele tolle Ballwechsel zeigten, dass es die Mädels können, es aber verpassen sich zu belohnen.

SV Frickenhofen: Jacqueline Marks, Steffi Hägele, Sarah Wild, Madeleine Frech, Caro Kuck, Maren Wirth, Lisa Presser, Kim Strenzl, Leonie Bohn. Trainerin: Heidi Rosner

Nun blickt man auf den nächsten Spieltag der am 4.November statt findet, gegen VSG Hussenhofen/Bettringen/Straßdorf II in der kleinen Turnhalle der Uhlandschule in Bettringen. Beginn 11:00 Uhr der SVF bestreitet das zweite Spiel.   

SV Frickenhofen II Volleyball B-Klasse

Für die Mädels der B-Klasse ging es am Wochenende mit einem Heimspieltag los.

 

Erster Gegner war die SG MADS Ostalb V – die auch verdient nach einer Stunde als Sieger den Platz verließ,  Frickenhofen kam einfach nicht ins Spiel und machte viel zu viele Eigenfehler.

Im 2. Spiel gegen den TSV Böbingen wollte man es unbedingt besser machen. Zwar ging der

1. Satz noch deutlich an Böbingen doch kämpfte man sich auch durch einige gute Aufschlagserien im 2. Satz zum knappen 25:23 Sieg. Den 3. holte sich wieder Böbingen, ehe dem SVF der Ausgleich gelang. Die Freude war da schon groß, da endlich nach langer Durststrecke der erste Punkt gewonnen werden konnte. Nach über 2 Stunden Spielzeit ging der Tiebreak allerdings knapp mit 15:13 an die Gäste. Die Mädels waren dennoch zufrieden, da es nach anfänglichen Schwierigkeiten immer besser geklappt hat.

Am Montag Abend folgte sofort das Pokalspiel gegen das Team der SG  MADS Ostalb 2, die eine Klasse höher spielen. Nach einer Stunde und immerhin insgesamt 35 Punkten (10/10/15)war die Partie mit 3 : 0 zwar verloren, doch dazu gelernt haben die Mädels allemal.