Wer ist online

Aktuell sind 391 Gäste und keine Mitglieder online

Volleyball 2. Mannschaft

1. Saisonspiel der SVF Damen 2

Autorin: Madi Frech

Hoch motiviert starteten die SV Mädels in Aalen gegen MADS 4  in die Saison. Trotz andauerndem Rückstand konnte das Team durch den starken Kampfgeist den ersten Satz mit 25:23 für sich entscheiden. Nach anfänglicher Führung im zweiten Satz, schlichen sich Fehler ein, welche dazu führten, dass der Satz mit 25:22 an die Heimmannschaft ging. Spannend ging es im dritten Satz hin und her. Mehrere Satzbälle konnten nicht genutzt werden; somit ging dieser Satz mit 30:28 verloren. Die SV Mädels wollten sich noch nicht geschlagen geben. Da es zu weiteren Eigenfehlern kam, ging auch der letzte Satz mit 25:17 an die MADS. Trotz der Niederlage von 3:1 war die Trainerin doch zu Frieden, da das Gelernte gut umgesetzt wurde. 
 
Es spielten: Juli Arnold, Lea Heinz, Steffi Hägele, Sara Förstner, Madi Frech, Leonie Bohn, Philine Halbauer, Fiona Schmid, Mara Munz, Jacqueline Marks
 

Bereits am Mittwoch, den 09.10 ab 19:45 Uhr, findet das Pokalspiel gegen den TSV Westhausen in der Mehrzweckhalle in Gschwend statt.

A/B Klasse Vorbereitungsturnier Bericht

Vergangenen Sonntag richtete der SV Frickenhofen ein Vorbereitungsturnier für A und B-Klasse Mannschaften aus. Acht Mannschaften spielten um den Turniersieg.

Die teilnehmenden Mannschaften wurden in zwei Gruppen unterteilt. Nach der Vorrunde, die einige gute und spannende Spiele bereithielt, folgten im Anschluss die Platzierungsspiele. Die Damen des SVF 2 schlossen diese mit dem 7. Platz ab.

 

Folgendes Turnierergebnis ergab sich:

Der Turniersieger wurde der TSV Bernhausen.

2. SV 1845 Esslingen

3. TSV Adelmannsfelden

4. SC Unterschneidheim

5. SV Heilbronn am Leinbach

6. TSV Westhausen

7. SV Frickenhofen 2

8. SG MADS U18

Wir gratulieren ganz herzlich dem TSV Bernhausen zum Turniersieg und bedanken uns bei all den teilnehmenden Mannschaften, für dieses tolle Turnier. Ein ganz besonderer Dank gilt den ganzen Helfern, ohne die solch ein Turnier nie möglich gewesen wäre.

Zu guter Letzt bedanken sich die SV Frickenhofen Damen II für die Unterstützung ihrer Fans.

Für den SV Frickenhofen spielten: Juli Arnold, Nadine Mietsch, Jaqueline Marks, Fiona Schmid, Phili Halbauer, Sabine Batema, Madi Frech, Ellena Joos, Lisa Presser, Steffi Hägele, Katharina Weller, Sara Förstner, Leonie Bohn Trainerin: Heidi Rosner

Vorbereitungsturnier A-/B-Klasse Damen

Die Volleyballabteilung veranstaltet ein Volleyball-Vorbereitungsturnier für Damenmannschaften der A- und B-Klasse am Sonntag, den 22. September 2019. Kurz vor dem Saisonauftakt 2019/2020 können sich die angemeldeten Mannschaften am kommenden Sonntag in der Mehrzweckhalle in Gschwend messen und den Vorbereitungsstand der eigenen Mannschaft erkennen.

Folgende Mannschaften werden am Turnier teilnehmen:

TSV Bernhausen, SG MADS U18, TSV Westhausen, TG Reichenbach,

SV Heilbronn am Leinbach, SV 1845 Esslingen 2, SC Unterschneidheim, TSV Adelmannsfelden und Frickenhofen 2.

Auf einen spannenden Volleyballtag dürfen Zuschauer aus nah und fern gespannt sein.

Spielbeginn ist um 10 Uhr. Die Siegerehrung findet um ca. 19 Uhr statt. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt (Maultaschen, Saiten, leckere Salatteller, „traumhafte“ Kuchen, Kaffee, Mohrenkopfwecken usw.)

Über zahlreiche Zuschauer freut sich bereits heute das SV-Team.

Letzter Heimspieltag der Saison

Autorin: Sarah Wild

Am 31. März spielten die Damen 2 in der Gschwender Mehrzweckhalle gegen SG Westhausen/ Wasseralfingen und  TV Bopfingen.

Im ersten Spiel wurde gegen die Mannschaft der SG Westhausen/ Wasseralfingen aufgeschlagen.  Im ersten Satz wurde den starken Angriffen und anspruchsvollen Aufschlägen der gegnerischen Mannschaft gut Parole geboten. Doch durch einige Eigenfehler ging dieser Satz an Westhausen/ Wasseralfingen. Zu Beginn des zweiten Satzes ließ man dem Gegner durch gute Annahmen keine Möglichkeit seine Führung weiter auszubauen. Dennoch ging die Kommunikation auf dem Feld mehr und mehr verloren, sodass dieser Satz mit 15:25 abgegeben werden musste. Im dritten Satz konnte man durch gute Spielzüge und clever gespielte Bälle Punkte sammeln und ließ dem Gegner keine Chance auf eine eindeutige Führung. Gegen Ende schlichen sich die gewohnten hektischen Rettungsversuche verloren geglaubter Bälle ein, sodass auch der letzte Satz mit 16:25 an SG Westhausen/ Wasseralfingen ging.

(19:25, 15:25, 16:25)

Im zweiten Spiel des Tages vor heimischer Kulisse traf man auf den TV Bopfingen. Trotz eines holprigen Starts in den ersten Satz konnte dieser mit 25:17 gesichert werden.  Den zweiten Satz glaube man sicher gewonnen zu haben, doch der Gegner hielt diesen Satz durch einige Rettungsaktionen lange offen. Trotzdem konnten die Damen 2 durch gezielte Angriffe und starke Aufschläge die Führung besser ausbauen und mit 25:20 den zweiten Satz gewinnen.  Den dritten Satz wollten die Damen schnell für sich entscheiden, was aber durch wiederholte Fehler beim Aufschlag verzögert wurde. Erst gegen Ende konnte durch konzentrierte Zusammenarbeit der Sieg letztendlich geholt werden.

(25:17, 25:20, 25:15)

SV Frickenhofen: Juli Arnold, Sara Förstner, Madeleine Frech, Lea Heinz, Stefanie Hägele, Ellena Joos, Caro Kuck, Jaqueline Marks, Lisa Presser, Sarah Wild, Katharina Weller Trainerin: Heidi Rosner

Hart gekämpft, leider trotzdem verloren

Autorin: Heidi Rosner

Am vergangenen Sonntag, den 17.März traten die Damen der 2. Mannschaft zum letzten Auswärtsspiel bei der DJK Schw. Gmünd 4 an.

Hoch motiviert startete man in das Spiel, doch gleich die ersten Annahmen wollten nicht gelingen. Nachdem ein 3:9 Rückstand aufgeholt wurde, kam das Team immer besser ins Spiel. Ein Aufschlagfehler beim Stande von 22:19 brachte die DJK endgültig auf die Siegesstraße. Somit ging der Satz mit 25:20 verloren.

Die Mädels kämpften und hielten den zweiten Satz lange offen. Doch bei einer 23:19 Führung passierten einige unglückliche aber spielentscheidende Fehler. Der Satz musste noch mit 27:25 abgegeben werden.

Jetzt wollte der SV es im dritten Satz besser machen. Doch immer wieder spielte die DJK geschickt kurze Bälle, die zu oft nicht erlaufen werden konnten. Trotzdem gaben die Mädels nie auf. Eine tolle Aufschlagserie von Sarah Wild ließ wieder Hoffnung aufkommen. Am Ende siegte die DJK wieder zu 20 und gewann somit das Spiel mit 3:0.

Der SV konnte mit diesem Spiel jedoch sehr zufrieden sein, 3 Jugendspieler bekamen ihre Einsätze und haben viel dazugelernt.

SV Frickenhofen: Juli Arnold, Leonie Bohn, Lea Heinz, Steffi Hägele, Sara Hieber, Jaqueline Marks, Sarah Wild und Katharina Weller.

 

Nun steht am 31. März  ab 11 Uhr der letzte Heimspieltag in der Gschwender Mehrzweckhalle an.

Gegner werden sein: SG TSV Westhausen/Wasseralfingen und der TV Bopfingen.