Wer ist online

Aktuell sind 279 Gäste und keine Mitglieder online

Volleyball 2. Mannschaft

Volleyball-Frauen des SV Frickenhofen 2 mit Saisonverlauf zufrieden

Quelle: SWP Rundschau Gaildorf 

Autorin : Steffanie Starz 

Trotz der Niederlage gegen den Tabellendritten VBF Durlangen ist man bei den Volleyball-Damen 2 des SV Frickenhofen mit dem Saisonabschluss in der B-Klasse 4 Ost zufrieden. Die Leistung stimmte.

Zum Abschluss der Volleyballsaison in der B-Klasse 4 Ost durften die Damen 2 des SV Frickenhofen ihr Können beim Tabellendritten VBF Durlangen unter Beweis stellen. Die Platzierungen in der Tabelle waren schon länger vergeben. Somit standen die SVF-Damen am letzten Spieltag nicht unter Druck. Die Gäste aus Frickenhofen starteten gut ins Spiel und zeigten gegen den Tabellendritten eine sehr gute Leistung. Lange ließ sich kein klarer Favorit erkennen. Die Motivation beider Teams war hoch und auch die Kampfbereitschaft förmlich zu spüren. Gegen den routinierteren Gastgeber unterstrich die junge Truppe des SVF, die diese Saison erstmals unter Trainerin Heidi Rosner spielte, ihre großartig Entwicklung. Das Potenzial der einzelnen Spielerinnen und auch der Wille wurden deutlich. Was noch fehlt, ist die Erfahrung, denn die Gäste konnten auch in diesem Spiel in den entscheidenden Situationen nicht punkten und mussten sich am Ende mit 24:26, 22:25 und 18:25 geschlagen geben. Trotz der Niederlage ist man beim SV Frickenhausen angesichts der großartigen Leistung zufrieden. Der SVF 2 freut sich auf die neue Saison 2014/15 - und hofft dabei wieder auf die Unterstützung der Fans. Bis zum Sommer will man beim SVF wöchentlich hart arbeiten, damit die junge Truppe noch mehr Routine in den Spielaufbau bekommt.

SV Frickenhofen 2: Stefanie Starz, Jacqueline Werner, Madeleine Joos, Anna Gerschner, Denise Mangelsdorf, Maren Schagemann, Lea Haas, Julia Schneider, Jule Kämmerling; Trainerin: Heidi Rosner

Den Meister zu Gast

Quelle: SWP Rundschau Gaildorf 

Autorin : Stefanie Starz 

Die Damen II des SV Frickenhofen hatten an ihrem letzten Heimspieltag in der Volleyball-B-Klasse mit Heuchlingen 2 den neuen Meister zu Gast.

Wie die SVF-Damen 1 in der Bezirksliga beim 0:3 gegen den TV Heuchlingen 1 hatten auch die Damen 2 des SV Frickenhofen bei ihrem letzten Heimspieltag in dieser Saison gegen den TV Heuchlingen 2 kaum was zu bestellen. Der Gast stand schon zuvor als Meister fest. Zweiter Gegner an diesem Tag war das Schlusslicht TSV Böbingen 2 - der größtmögliche Leistungsunterschied.

Gegen den TSV Böbingen 2 fand Frickenhofen 2 schnell ins Spiel und konnte rasch eine komfortable Führung herausspielen. Trotz einiger Eigenfehler spielten die Gastgeberinnen auf eine gute Level. Am Ende konnte das Spiel sicher mit 3:1 (25:22, 25:13, 22:25, 25:19) gewonnen werden.

Im zweiten Spiel des Tages stieg das Tempo stark an. Der neue Meister TV Heuchlingen legte ein hohes Tempo vor, doch die SVF-Damen konnten mithalten. Frickenhofen 2 brauchte etwas Zeit, um sich dem Spieltempo anzupassen. Dann bot sich den Zuschauern ein gutes Match. Satz um Satz wurde gekämpft und Punkt um Punkt kämpften sich die Gastgeber an den Meister heran. So musste der zweite Satz nur mit 19:25 abgegeben werden. Am Ende dominierte der TV Heuchlingen dann klar mit 3:0, doch die SVF-Volleyballerinnen konnten mit ihrer Leistung zufrieden sein. Man hatte dem Meister ein gutes Match geboten, was das Wichtigste war.

Zum Abschluss der Saison am kommenden Sonntag gibt es ein Wiedersehen mit dem TV Heuchlingen. Der Meister und die SVF-Damen 2 sind beim VBF Durlangen zu Gast. SV Frickenhofen 2: Stefanie Starz, Anna Gerschner, Jacqueline Werner, Lea Haas, Maren Schagemann, Denise Mangeldorf, Madeleine Joos, Stefanie Hägele.

 

Letztes Heimspiel der Saison Volleyball Damen II

Am kommenden Sonntag den 09.03.2014 werden unsere Volleyball Damen II ihr letztes Heimspiel der Saison absolvieren.

Zu Gast werden das Schlusslicht, der TV Böbingen 2, sowie der bereits sicher aufgestiegene Tabellenführer TV Heuchlingen 2 sein.

Die Mannschaft freut sich auf eine Vielzahl an Schlachtenbummlern.

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt!

22.02.2014 Trotz einer Steigerung steht SV Frickenhofen 2 mit leeren Händen da

Quelle : SWP Rundschau Gaildorf 

Autorin : Stefanie Starz 

Beim Tabellendritten der Volleyball B4 Ost, dem SV Heuchlingen III, waren die Damen II des SV Frickenhofen zu Gast. Der SVF II, der mit einer neuen Mannschaft und einer Trainerin in die Saison gestartet war, stecken gerade in einem kleinen Tief: Zu Saisonbeginn konnte Frickenhofen sich einen guten vierten Platz im Mittelfeld erobern und den einen oder anderen Sieg einfahren. Derzeit sieht die Sache aber anders aus.

Die spielerische Steigerung der Mannschaft ist nicht zu übersehen. Auch der Teamgeist und der Zusammenhalt in der Mannschaft hat sich über diese Saison großartig entwickelt. Auf dem Feld liefern die Spielerinnen eine anschaulich gute Leistung ab, doch die Sätze können trotzdem nicht gewonnen werden. Immer mal wieder schleichen sich kleine Tiefs ein, die der Mannschaft in diesen Momenten durch zu viele Eigenfehler die Sätze kosten. So auch vergangenes Wochenende gegen den TV Heuchlingen 3.

Zwei Sätze lang kämpfte man Punkt für Punkt. Der Gegner war nicht in der Lage, einen Vorsprung auszubauen. Teilweise lag der SV Frickenhofen auch vorne. Doch am Ende reichte es nicht zum Satzgewinn. Im dritten Durchgang der Durchhänger: Annahmeschwierigkeiten und der fehlende Aufbau des eigenen Spiels ließen den Rückstand des SVF II immer weiter anwachsen. Am Ende stand eine 0:3-Niederlage und die Stimmung bei den Gästen war gedrückt. Beim SVF hofft man nun, dass beim Heimspieltag am 9. März der Knoten platzt. Hier werden Tabellenführer Heuchlingen 2 sowie Schlusslicht Böbingen 2 erwartet.

SV Frickenhofen 2: Anna Gerschner, Stefanie Starz, Jacqueline Werner, Lea Haas, Maren Schagemann, Madeleine Joos, Denise Mangelsdorf, Stefanie Hägele. Trainerin: Heidi Rosner

Punktspiel der Volleyball Mannschaft II  in Heuchlingen

Am Sonntag, 23.02. findet in Heuchlingen das nächste Punktspiel gegen die

TV Heuchlingen 3 statt. Spielbeginn ist um 10 Uhr in der Gemeindehalle

Heuchlingen.

 

 

Über zahlreiche Fans und Schlachtenbummler, welche unsere Teams tatkräftig unterstützen, würden sich die SV-Mädel`s riesig freuen.