Wer ist online

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online

Jugendvolleyball U 20

Unsere aktuelle Jugend U20

2:0 Doppelsieg am Heimspieltag der U20

Am Sonntag, den 25.10.2020 stand der letzte Heimspieltag für die U20 des SV Frickenhofen an.

Im ersten Spiel hieß der Gegner SG Herbrechtingen/Giengen. Bereits im ersten Satz konnte man sich schnell mit 1:7 absetzen. Die druckvollen Aufschläge des SVF bereiteten den Gegnerinnen große Probleme in der Annahme, sodass diese ihr Spiel kaum aufbauen konnten. Die SVF-Mädels hingegen überzeugten mit einem klaren Spielaufbau. Es resultierte die 1:0 Satzführung.

Auch im zweiten Durchgang gelang es der Heimmannschaft sehr bald einen Vorsprung herauszuarbeiten. Über 12:6 und 21:12 wurde der Satz bis zum Ende dominiert. Somit ging auch dieser Satz und das Spiel verdient mit 2:0 an den SV Frickenhofen. (25:15, 25:14)

In der nachfolgenden Partie ging es gegen den Tabellenzweiten, die SG Volley Alb.

Frickenhofen erwischte wieder einen super Start und zwang die gegnerische Mannschaft beim Stand von 10:3 zur ersten Auszeit. Doch auch davon ließen sich die Mädels nicht beeindrucken. Konzentriert wurde weitergespielt und gepunktet. Nach 26 Minuten ging der erste Satz mit 25:18 an den SVF. Die Anfangsphase vom zweiten Satz verlief etwas holprig. Einige direkte Annahmefehler führten zum 2:7 Rückstand. Eine Aufschlagserie von Hellen Hägele brachte die SVF-Mädels wieder mit 13:7 in Führung. Nun war die Sicherheit zurück. Frickenhofen spielte nun konzentriert weiter, vor allem das abwechslungsreiche Angriffsspiel trug seine Früchte. Mit 25:16 sicherten sich die Mädels den nächsten 2:0 Erfolg.

Durch diese klasse Teamleistung verteidigen die Mädels den 1. Tabellenplatz und bauen den Vorsprung weiter aus.

SVF: Juli Arnold, Lilli Braun, Sara Förstner, Hellen Hägele, Lea Hägele, Lea Heinz, Lilli Illg, Ellena Joos, Kaja Kugler, Mara Munz und Katharina Weller

Wichtige Information zum Volleyball-Jugendheimspieltag der U20 und U18

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Coronapandemie werden die Heimspiele unserer Jugendmannschaften am kommenden Wochenende unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen.

Bleiben Sie gesund!

Die U20-Mädels punkten zuhause

Im ersten Heimspiel der U 20-Ost 3 begrüßten die Mädels des SV Frickenhofen die TSG Eislingen und die SG MADS Ostalb 2.

Im ersten Spiel stand man der TSG Eislingen gegenüber. In den ersten Satz starteten die Mädels vom SV Frickenhofen mit hoher Motivation und Konzentration. Mit vielen schönen Angriffen und guten Aufschlägen konnte dieser mit 25:17 gewonnen werden.
Jetzt galten es die Konzentration hochzuhalten und an die Leistung des ersten Satzes anzuknüpfen. Leider gelang dies nicht und der zweite sowie dritte Satz ging durch viele Eigenfehler und einen unkontrollierten Spielaufbau an die Gäste. 1:2 (25:17, 20:25, 8:15)

Im zweiten Spiel ging es gegen die SG MADS Ostalb 2. Auf die bekannte Spielweise des Gegners konnte man sich schnell einstellen und die eigenen Angriffe wurden konsequent zu Ende gespielt. Eine konzentrierte und mutige Spielweise wurde mit einem 2:0 Erfolg belohnt. (25:21, 25:18)

SV Frickenhofen: Juli Arnold, Lilli Braun, Sara Förstner, Hellen Hägele, Lea Hägele, Lea Heinz, Lilli Illg, Ellena Joos, Kaja Kugler und Katharina Weller und Mara Munz

Vorschau Jugendspieltag U20 weiblich

Nachdem unsere U20 Mannschaft bereits vor zwei Wochen sehr erfolgreich mit zwei Auswärtssiegen in ihre Saison gestartet ist und dabei fünf von sechs möglichen Punkten entführen konnte, steht nun am kommenden Sonntag, den 11. Oktober 2020, der erste Heimspieltag an. Zu Gast ist die TSG Eislingen und die SG MADS Ostalb 2. Beim Kampf um weitere Punkte für die Tabelle freuen sich die SVF Mädels riesig über die Unterstützung der Zuschauer. Spielbeginn ist um 11 Uhr in der Mehrzweckhalle in Gschwend. Für eure Verpflegung ist wie immer gesorgt. Das aktuell geltende Hygienekonzept für die Heimspiele der Volleyballabteilung ist auf der Homepage des SV Frickenhofen zu finden.

 

Zwei Siege zum Start

Am Samstag, den 26.September ging es für die U20-Mannschaft zum ersten Spieltag nach Mutlangen. Im ersten Spiel ging es gegen den TSV Bartenbach. Zu Beginn fanden die SVF-Mädels nur schwer ins Spiel, viele Aufschlagfehler machten den ersten Satz spannender als gedacht. Im zweiten Durchgang ging alles etwas leichter von der Hand, gute Angriffe besiegelten den ersten 2:0 Sieg. (27:25, 25:13)
Im zweiten Spiel stand man der SG MADS Ostalb 2 gegenüber. Motiviert ging es in den ersten Satz. Eine klasse Abwehrleistung wurde belohnt. Auch im zweiten Satz passte das Zusammenspiel sehr gut. In der Schlussphase fehlte leider die Konzentration und der Satz wurde unnötigerweise abgegeben.
Dies wollte man im Tie-Break besser machen, doch prompt lag man 0:4 hinten. Eine etwas lautere Ansprache in der Auszeit zeigte seine Wirkung, so wurde mit einer 8:7 Führung die Seiten gewechselt. Einen spannenden Kampf um jeden Punkt gab es bis zum Schluss. Der Kampfgeist wurde belohnt. Der zweite Tagessieg stand fest.
(25:14, 23:25 und 16:14)

 



SVF: Juli Arnold, Lilli Braun, Hellen Hägele, Lea Hägele, Lea Heinz, Lilli Illg, Ellena Joos, Cora Mangold, Mara Munz und Katharina Weller