Wer ist online

Aktuell sind 826 Gäste und keine Mitglieder online

Jugendvolleyball U 20

Unsere aktuelle Jugend U20

Bezirksstaffel U14 Ost weiblich

Am Samstag, 6. Dezember findet der nächste Spieltag (Endrunde 1) in der Sporthalle im Grund in Wendlingen am Neckar statt. Spielbeginn ist um 9.30 Uhr.

Folgende Mannschaften werden teilnehmen:

TV Unterboihingen

Allianz MTV Stuttgart 2

Sportvg Feuerbach

TSG Eislingen

TSV Schmieden 2 und

 

SV Frickenhofen

4 Punkte aus 2 Spielen mitgenommen

Autorin : Steffi Heinrich

Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison musste die U20 des SV Frickenhofen nach Hussenhofen/Bettringen reisen. Hier stand man in der ersten Begegnung dem TSV Adelmannsfelden gegenüber. In einem hart umkämpften ersten Satz, in dem sich keiner entscheident absetzten konnte, hatten die Frickenhofener Mädels am Ende das Glück auf ihrer Seite. Unbeschwert durch den gewonnen ersten Satz, spielte Frickenhofen im zweiten Satz frei auf. Druckvolle Aufschläge und wenig Eigenfehler brachten somit den verdienten 2:0 Endstand. (28:26, 25:10)

Im zweiten Spiel musste man sich der VSG Hussenhofen/Bettringen stellen. Mit guten Angriffen und vielen Eigenfehlern des Gegners kam man auch hier gut ins Spiel. Die VSG wurde aber immer stärker und zog am Ende des ersten Satzes an Frickenhofen vorbei. Dies weckte den Kampfgeist der SVF-Mädels, sie spielten überlegt und machten wenig Fehler. So konnte man zum 1:1 ausgleichen. Im entscheidenen dritten Satz, konnte man einen 9:11 Rückstand in eine 14:11 Führung umwandeln. Man verpasste es, den entscheidenen Punkt zu machen. Die VSG kam zurück ins Spiel und verwandelte ihren ersten Matchball zum 2:1 Endstand. (21:25, 25:19 und 14:16)

 

SVF: Larissa A., Leonie B., Albina B., Stefanie H., Jule K., Karoline K., Jenny R., Franziska S.

Erfolgreich an Spieltag 2

Autorin : Steffi Heinrich

Die Mädels der U20 vom SV Frickenhofen reisten vergangenen Sonntag nach Bettringen. Da man sich an Spieltag 1 gegen Adelmannsfelden klar mit 2:0 geschlagen geben musste, war die Motivation, einen Sieg einzufahren hoch.

Im ersten Spiel des zweiten Spieltags stand man gleich der Heimmannschaft VSG Hussenhofen/Bettringen gegenüber. Mit druckvollen Aufschlägen und einigen Eigenfehler der gegnerischen Mannschaft konnte dieses Spiel mit 2:0 gewonnen werden (25:13, 25:12)

Auch im zweiten Spiel war der SVF das überlegenere Team. Nach nur 41 Minuten konnte  man sich auch hier über einen 2:0 Sieg freuen. (25:17, 25:21)

 

Das nächste Spiel findet am 25.10.2014 in Schlierbach statt. 

Ab in die Trostrunde

Quelle :  SWP Rundschau Gaildorf

Autorin : Stefanie Starz

In der 1. Hauptrunde zum Volleyball-Jugendpokal belegten die U18-Mädchen des SV Frickenhofen beim Spieltag in Gschwend den vierten Platz.

In der ersten Hauptrunde des Volleyball-Jugendpokals der U18-Mädchen erwartete der SV Frickenhofen in der Mehrzweckhalle von Gschwend mit dem VC Spraitbach sowie der DJK Gmünd bekannte Gegner. Mit dem TV Stetten/Rems und dem SV Fellbach hatten es die Gastgeber allerdings erstmals zu tun. Da der SV Esslingen kurzfristig nicht am Turnier teilnehmen konnte, wurde der Spielmodus auf "Jeder gegen Jeden" umgestellt.

Fünf Spielrunden mit jeweils zwei Spielen wurden auf zwei Feldern ausgetragen. Der Tag zog sich für alle Teams auf sieben Stunden in die Länge - am Ende war es aber dennoch ein verletzungsfreier und spaßiger Turniertag.

Der Gruppensieger Gmünd zog in die 2. Hauptrunde ein, wie auch per Losentscheid zwei Zweitplatzierte aus allen Gruppen der 1. Hauptrunde. Alle übrigen Teams, darunter auch Frickenhofen, spielen in der Trostrunde weiter.

U18 SV Frickenhofen: Jule Kämmerling, Jenny Rosner, Larissa Abele, Johanna Rost, Josephine Heins, Leonie Bohn, Franziska Stöger

Ergebnisse:

Gruppenspiele:

TV Stetten/Rems - SV Frickenhofen 2:0

DJK Gmünd - SV Frickenhofen 2:0

SV Fellbach - SV Frickenhofen 2:1

DJK Gmünd - VC Spraitbach 2:0

VC Spraitbach - TV Stetten/Rems 1:2

SV Fellbach - DJK Gmünd 2:1

VC Spraitbach - SV Frickenhofen 0:2

SV Fellbach - TV Stetten/Rems 2:1

DJK Gmünd - TV Stetten/Rems 2:0

VC Spraitbach - SV Fellbach 2:0

Tabelle

1. DJK Gmünd 3 Siege 10 Punkte

2. SV Fellbach 4 Siege 9 Punkte

3. TV Stetten/Rems 2 Siege 6 Punkte

4. SV Frickenhofen 1 Siege 4 Punkte

5. VC Spraitbach 0 Siege 1 Punkte

 

U18: Zwei Heimsiege zum Abschluss

Quelle: SWP Rundschau Gaildorf

Autor : Steffanie Starz

Mit zwei Heimsiege schlossen die U18-Mädchen des SV Frickenhofen die Saison in der Volleyball-Bezirksstaffel auf dem dritten Platz ab. Nun steht die erste Pokalrunde an, die zu Hause ausgetragen wird.

 

Vor heimischer Kulisse traten die U18-Mädchen des SV Frickenhofen am letzten Spieltag der Saison in der Bezirksstaffel Ost gegen den VC Spraitbach sowie die VSG Hussenhofen/Bettringen an.

In der Vorrunde hatte man gegen den VC hart zu kämpfen. So war klar, dass dies kein einfacher Gegner sein würde. Doch man wollte diesen Sieg. Souverän holten sich die SVF-Mädchen Punkt um Punkt und konnten schnell eine deutliche Führung herausarbeiten. Diese war für den Gegner nicht einzuholen. Mit einer großartigen Teamleistung konnte der erste Tagessieg (2:0 - 25:15; 25:16) ohne Probleme eingefahren werden.

Viel Zeit für eine Pause blieb jedoch nicht. Die VSG Hussenhofen/Bettringen stand schon bereit. Doch auch dieser Gegner sollte für den SV Frickenhofen kein Problem darstellen. Gezielte Aufschläge und Angriffe sowie die gute Stimmung im Team ließen den Gegner kaum ins Spiel zu kommen. Mit 25:18 wurde der erste Satz geholt. Nach einer 10:0-Führung im zweiten Satz war das Spiel entschieden. Souverän gewann Frickenhofen auch die zweite Partie des Tages mit 2:0 (25:18; 25:15). Der VC Spraitbach und die VSG Hussenhofen/Bettringen trennten sich mit einem 1:2 (12:25; 25:18; 8:15).

Die U18 des SV Frickenhofen beendet somit die Saison auf dem dritten Tabellenplatz in der Bezirksstaffel. Mit dieser Platzierung hatte zu Beginn der Saison kaum einer gerechnet. Die beiden Trainerinnen Sarah Rosner und Stefanie Starz, die die junge Truppe zu Beginn dieser Saison übernommen hatten, freuen sich über die großen Fortschritte des Teams, das nach ihrer Ansicht noch viel Potential hat.

Als nächstes steht die Pokalrunde an, die am 16. Feburar in Gschwend ausgetragen wird.